07.
Mai.
2015

Stadtwache Soest schreibt über Soest, Stadtwache:

Die Gruselintermezzi 2014

Donnerstag, 07. Mai 2015

Im Oktober 2014 war es wieder soweit. Die Soester Mittelalterfreunde richteten ihre alljährlichen Gruselintermezzi in Soest aus. An zwei Terminen fanden sich rund 40 Besucher zu einem Stadtrundgang der anderen Art ein und lernten dabei auf unterhaltsame Art und Weise die finstere Seite des Mittelalters kennen...

Zum vollständigen Artikel...

10.
Apr.
2015

Jost aus Soest schreibt über Geschichte, Mittelalter, Soest:

Wallgeschichten im Frühling

Freitag, 10. April 2015

Ein neugieriger Stein?Seit weit über 800 Jahren gibt es die Soester Stadtmauer schon. Damals die Trutzburg und das Wahrzeichen der (nach Köln) größten deutschen Metropole - immerhin umfasst die Mauer eine Fläche von weit über 1 Million . Durch Aufschüttung des dahinterliegenden Walls wurde die Stadtmauer später verstärkt, um sich den neuen Begebenheiten anzupassen; die neuartigen Kanonen hätten sonst die Mauer schnell "mürbe" machen können.

Doch auch heute "lebt" die Mauer noch! Es gibt Veränderungen, die nicht nur dem Alter geschuldet sind (Stichwort: Erosion). Leider sind es heutzutage oft nur negative Aspekte...

Zum vollständigen Artikel...

07.
Nov.
2014

Jost aus Soest schreibt über Soest:

Allerheiligenkirmeslichter

Freitag, 07. November 2014

Wellenflug

Erst in der Dunkelheit entfaltet eine Kirmes ihren besonderen Reiz - das ist auch in Soest so!

Die Beleuchtung...

Die Gerüche...

Die fröhlichen Menschen...

Und nur in Soest:
Die herrliche Altstadt!

Hier einige Impressionen...

Zum vollständigen Artikel...

06.
Nov.
2014

Jost aus Soest schreibt über Soest:

Kirmes in 3D

Donnerstag, 06. November 2014

Soest Allerheiligenkirmes-View von Jost Schwider (Jost aus Soest)

25.
Jun.
2013

Jost aus Soest schreibt über Mittelalter, Soest:

Soester Fehde - Liederbüchlein

Dienstag, 25. Juni 2013

Vordere Umschlagseite des Soester Fehde-LiederbüchleinBeim Spektakel "Der große Sturm auf die Stadt Soest vom Juli 1447" - Vorverkauf läuft - wird nicht nur gekämpft, sondern es werden u. a. auch drei Lieder gesungen:

1. In der sogenannten Idylle (Darstellung des schönen Soests vor der Belagerung) wird das mittelalterliche Lied "Maienzeit" angestimmt, eine Weise des Minnesängers Neidhart von Reuenthal (um 1180 - 1240).

2. Während der Belagerung macht eine Kirchenprozession den Eingeschlossenen neuen Mut, und zwar mit einem traditionellen Kirchenlied zu Ehren des Soester Stadtpatrons "Patroklus".

3. Nach überstandener Belagerung feiern alle den Sieg mit dem dafür komponierten Lied "Soester Fehde - Sieg" von Nathalie und Alexander von Ossowski (aus der herrlichen Susato-CD). Alle Zuschauer rufen natürlich mit: Freiheit für Soest!

Nachfolgend das Liederbuch zum Mitsingen als Download, sowie die Faltanleitung:

Zum vollständigen Artikel...